Trailrunning

Trailrunning ist nicht neu. Laufen ist eine sehr natürliche Bewegungsform und unsere Vorfahren vor mehreren zehntausend Jahren sind sicher schon auf unbefestigten Wegen gelaufen. Die Motivation war sicher eine andere, aber es lässt vermuten, dass auch damals schon Spaß beim Laufen im Gelände existierte – so back to the roots.

Bei der Definition von Trailrunning gibt es keine klare Abgrenzung, sicher sind nur zwei Dinge, es findet nicht Indoor und nicht vorwiegend auf Asphalt oder Tartan statt. Berge, Hügel, enge Pfade, Steine und auch mal Schnee sind die Zutaten.

Während Trailrunning in Frankreich, Spanien und Italien eine große Trendsportart mit Wettkämpfen und Veranstaltungen eine breite Masse anspricht und im Fokus der Outdoor-Marken ist, steckt Trailrunning in Deutschland noch in den Kinderschuhen.

Trailrunning im Taunus

Der Taunus als Teil des Rheinischen Schiefergebirges mit seiner höchsten Erhebung – dem Großen Feldberg ( 892m ü. NHN) – bietet ein vielseitiges Trailrevier für jeden Geschmack.

Der Taunus als Kammgebirge erstreckt sich von Lorch am Rhein bis Butzbach am Rande der Wetterau. Die Südseite mit Wiesbaden und Oberursel ist relativ dicht besiedelt.

Hotspots

  • Großer und kleiner Feldberg
  • Altkönig
  • Lindenberg/Herzberg/Saalburg
  • Winterstein
  • Hohe Wurzel
  • Kalte Herberge

Weit-Wanderwege

Limeserlebnispfad, Schinderhannes-Steig, Taunus-Höhenweg

Lieblingstrails im Taunus